Auf dem Wahlportal von Donaukurier und PNP finden Sie
Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2020

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Überraschungssieger heuer ohne Gegner

project

Direkt am oberen Ende des Marktplatzes liegt das Rathaus von Rotthalmünster.  − Foto: Schlegel

Nur wenige hatten bei den Kommunalwahlen 2008 mit Franz Schönmoser (CSU) als Sieger um das Amt des Bürgermeisters gerechnet. Trat er doch gegen den amtierenden Bürgermeister Werner Mayer (BfR) an. Doch er hat es geschafft. Seit sechs Jahren steht Schönmoser an der Spitze des Marktes und hat bei der Wahl am 16. März leichteres Spiel als 2008. Diesmal gibt es keinen Gegenkandidaten.

Über die vergangenen sechs Jahren hat sich im Marktrat eine "gute Kultur der Zusammenarbeit entwickelt", sagt Schönmoser. Sicher auch dank seiner Amtsführung, bei der "ich keine Parteipolitik verfolge".

Verfolgt hat er allerdings seine 2008 propagierten Ziele: Schuldenabbau, Sanierung der Mittelschule, Schaffung der planerischen Voraussetzungen für ein Gewerbegebiet. Ist der 57-Jährige seinen Ansprüchen gerecht geworden?

"Bei der Haushaltskonsolidierung sind Erfolge vorhanden. Von 16,5 Euro Schulden inklusive aller Nebenhaushalte haben wir annähernd vier Millionen getilgt. Bei der Mittelschule ist dank Konjunktur mehr geschehen als 2008 geplant. Betreuungsangebote auch an der Grundschule, Kindergartensanierung, Krippenbau – es ist viel geschehen."

Das Thema Wochinger-Brauerei ist nach Jahrzehnten endlich vom Tisch, an deren Stelle ist ein Edeka-Markt entstanden, die Griesbacher Straße saniert. "Das hat zu einer Aufbruchstimmung in Rotthalmünster geführt", sagt Schönmoser. Für seine zweite Amtszeit will er sich besonders zweier Themen annehmen: Infrastrukturmaßnahmen vom Straßenunterhalt über das Management der leerstehenden Gebäude bis hin zum Breitbandausbau. In Rotthalmünster gibt es fünf Listen für den Marktrat, neu ist keine. Der Marktrat besteht aus 20 Mitgliedern. Es treten folgende Listen an: CSU, Bürger für Rotthalmünster (BfR), Unabhängige Wählergemeinschaft, Freie Wählergemeinschaft Weihmörting, Parteilose Wählergruppe Asbach.  − car/dur

project

Einziger Kandidat: Franz Schönmoser.  − Foto: Schlegel

Diesen Artikel weiterempfehlen: