Auf dem PNP-Wahlportal finden Sie
Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2014

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Siegfried Walch (CSU) neuer Landrat im Landkreis Traunstein: 50,99 %

project

Der neue Landrat des Landkreises Traunstein, Siegfried Walch (Mitte), wird von seinem Vorgänger Hermann Steinmaßl beglückwünscht; links der in der Stichwahl hauchdünn unterlegene SPD-Kandidat Sepp Konhäuser.Foto: rse

Der neue Landrat im Landkreis Traunstein ist Siegfried Walch von der CSU, der mit 50,99 Prozent knapp vor dem SPD Kandidaten Sepp Konhäuser mit 49,01 Prozent gewonnen hat. Walch hat insgesamt 27.687 Stimmen erhalten, Konhäuser 26.612. Die Wahlbeteiligung lag bei 39,56 Prozent und ist damit erschreckend niedrig.

Lange Zeit lieferten sich die beiden Kandidaten ein Kopf an Kopf rennen. In den eigenen Wahlkreisen punkteten beide Kandidaten. In seiner Heimatgemeinde Inzell holte Siegfried Walch 1403 Stimmen (71,36 Prozent) und setzte sich damit vor Konhäuser mit 563 Stimmen (28,64 Prozent) auch in der Gesamtwertung etwas ab. In Ruhpolding, der Heimat von Konhäuser, konnte Konhäuser entsprechend Stimmen sammeln: 1320 Stimmen (57,82 Prozent) für Konhäuser, nur 963 Stimmen für Walch (42,18 Prozent).

Beim ersten Wahlgang am 16. März hatte Siegfried Walch (CSU) mit 41,21 Prozent die meisten Stimmen erzielt. Sepp Konhäuser (SPD) kam auf 22,31 Prozent. -pnp

project

Siegfried Walch (CSU) hat die Stichwahl der Landratswahlen im Landkreis Traunstein gewonnen. Archivfoto: Heimatzeitung.

Diesen Artikel weiterempfehlen: