Auf dem Wahlportal von Donaukurier und PNP finden Sie Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2020

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Sensation: Heinz Pollak löst CSU-Mann Höppler ab

project

Alter und neuer Bürgermeister: Josef Höppler (l.) muss zum 1. Mai den Bürgermeister-Sessel im Rathaus räumen. Heinz Pollak übernimmt dann das Zepter. − Foto: PNP/Archiv

Die Bürger von Waldkirchen (Landkreis Freyung-Grafenau) haben abgestimmt – und wie! Sie haben sich – denkbar knapp – für den Herausforderer von der UCW-FW, Heinz Pollak jun., entschieden. Der 37-Jährige hat mit exakt 101 Stimmen Vorsprung gegen Josef Höppler gewonnen. Der Amtsinhaber, ein Schwergewicht der CSU im Landkreis Freyung-Grafenau, muss zum 1. Mai den Amtssessel im Rathaus räumen.

Von den 10.296 Einwohnern der Stadt waren 8577 wahlberechtigt. 64,86 Prozent machten von ihrem recht Gebrauch, Bürgermeister, Stadträte, Landrat und Kreisräte zu wählen. Viele von ihnen hatten sich schon im Vorfeld für die Briefwahl entschieden; 4492 Briefwahlunterlagen waren ausgegeben worden. Der Rest verteilte sich auf die sieben Wahllokale im Stadtgebiet.

Um 18.52 Uhr waren es gerade Mal vier dünne Stimmchen Unterschied. Und bei der Briefwahl – die neun Bezirke dauerten aufgrund der vielen Wähler am längsten, war es auch ein Hin und Her. Die Spannung war greifbar. Um 2 Minuten vor 19 Uhr stand dann das "vorläufige amtliche Endergebnis" fest: 2702 Stimmen für Josef Höppler und damit 49,08 Prozent und 2803 Stimmen und somit 50,92 Prozent für Herausforderer Heinz Pollak. Die Beiden waren im Rathaus dabei, huschten von Computer zu Computer, standen genau so eng an eng beisammen wie bei den Wählern in ihrer Gunst.

Die Zusammensetzung des neuen Waldkirchner Stadtrates finden Sie hier. − pnpMehr zum Thema lesen Sie am Montag, 17. März, in der PNP (Ausgabe F). Weitere Ergebnisse finden Sie unter www.wahl.info

Diesen Artikel weiterempfehlen: