Auf dem PNP-Wahlportal finden Sie
Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2014

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Kaspar Vogl verteidigt das "rote Rathaus"

project

Alter und neuer Bürgermeister: Kaspar Vogl (r.). Josef Ranzinger (CSU) gratuliert fair nach der Bekanntgabe des Ergebnisses. − Fotos: Poth

von Jutta Poth,Christoph Seidl undChristoph Werner
Kaspar Vogl bleibt Bürgermeister in Grainet. Anders als vor sechs Jahren hatte der 62-Jährige diesmal allerdings einen Gegenkandidaten – seinen Stellvertreter im Amt, Jürgen Schano von der CSU.

Die Zahl der Wahlberechtigten lag bei 1927. Zur Wahl gingen 1452 Personen, das sind 75,55 Prozent. 15 Stimmen waren ungültig. Die Zahl der gültigen Stimmen betrug 1437. Auf Vogl entfielen 872 Stimmen, sodass er die eine Mehrheit von 58,59 Prozent der abgegebenen Stimmen erreichte und damit in seine dritte Amtszeit starten kann. Für Jürgen Schano stimmten 595 Wählerinnen und Wähler (41,41 Prozent). Die eingegangenen Briefwähler betrugen eine Anzahl von insgesamt 1165, von denen aber 23 nicht zugelassen wurden.

Grainets Bürgermeister Kaspar Vogl über seine Wiederwahl: "Ich bin positiv überrascht, das Ergebnis zeigt, dass die Graineter Bevölkerung mit meiner Arbeit zufrieden war. Entsprechend erfreut äußert er sich gegenüber der PNP. "Eine schönere Bestätigung meiner Politik habe ich mir kaum wünschen können. Das ist ein Zeichen, dass die Arbeit, die man 12 Jahre lang gemacht hat, honoriert wurde", kommentiert der alte und neue Bürgermeister. Bei der CSU herrschte trotz der Wahlniederlage keine Ernüchterung, hatten sie doch mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Jürgen Schano beachtliche 41,41 Prozent holen können. "Insgesamt wissen wir nicht, was wir hätten besser machen können", so Schano unmittelbar nach der Wahl.

Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe Ihrer Heimatzeitung.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.wahl.info

project

CSU-Kandidat Jürgen Schano beim Einwurf seines Stimmzettels.

Diesen Artikel weiterempfehlen: