Auf dem PNP-Wahlportal finden Sie
Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2014

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Dritter Sieg für Walter Bermann – aber es war knapp

project

Handschlag: Der unterlegene Herausforderer Alois Gell (l.) gratuliert dem alten und neuen Bürgermeister Walter Bermann. − Foto: Seidl

von Ludwig Süßund Christoph Seidl
Amtsinhaber Walter Bermann hat in der Nacht zum Wahlsonntag kein Auge zugetan, an Schlaf war nicht zu denken. Sein Herausforderer Alois Gell wälzte sich ebenfalls ganz schön unruhig im Bett herum. Und der Wahlabend verlief dann auch nicht gerade so, als dass ihn die beiden Bürgermeister-Kandidaten entspannt hätten verfolgen könnten. Es war eher knapp. 1188 Stimmen entfielen auf Bermann, 1079 auf Gell. 109 Kreuzerl machten den Unterschied aus.

Das Fazit fiel daher bei beiden eher ernüchternd aus. "Es ist doch ganz schön schwierig, ohne Gemeinderats-Liste eine Wahl zu gewinnen", meinte Bermann, der wie schon bei den beiden Kommunalwahlen zuvor als Einzelkämpfer angetreten war.

"Enttäuscht und erleichtert" – dieses Fazit zog der unterlegene UWG-Kandidat. Wobei eine "gewisse Traurigkeit" überwiege darüber, dass "es zu keiner Änderung kommt und das ist nicht gut für Neureichenau".

Mehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe Ihrer Heimatzeitung.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.wahl.info

Diesen Artikel weiterempfehlen: