Auf dem PNP-Wahlportal finden Sie
Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2014

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Bayern und die Wahl in Zahlen

project

In 1.863 Gemeinden und 19 kreisfreien Städten wird am 16. März gewählt.  − Foto: Candy Welz/dpa

Dieses Jahr werden bei den Kommunalwahlen am 16. März wieder Gemeinde- beziehungsweise Stadträte, Kreisräte, erste Bürgermeister oder Oberbürgermeister und Landräte gewählt. Wir haben eine Liste mit den wichtigsten Zahlen und Fakten zusammengestellt.

2056 Gemeinden hat Bayern insgesamt, 258 davon in Niederbayern und 500 in Oberbayern.

Den Fortschreibungsergebnissen des Zensus von 9. Mai 2011 zufolge hatte Bayern am 31. März vergangenen Jahres 12.524.873 Einwohner − 1.181.490 Einwohner davon in Niederbayern, 4.421.952 in Oberbayern.

Bei den Kommunalwahlen 2008 waren 9.647.302 Einwohner in Bayern stimmberechtigt.

5.744.510 machten von ihrem Recht gebrauch; die Wahlbeteiligung lag bei 59,5 Prozent.

Um die 39.000 Mandatsträger werden insgesamt bei den Kommunalwahlen gewählt.

Von 2.031 kreisangehörigen Gemeinden wird nur in 1.863 Gemeinden ein neuer erster Bürgermeister beziehungsweise Oberbürgermeister gewählt.

In 19 von 25 kreisfreien Städten wird ein Oberbürgermeister gewählt.

Es gibt 194 kreisangehörige Gemeinden mit über 10.000 Einwohnern; in 154 davon wird ein erster Bürgermeister beziehungsweise Oberbürgermeister gewählt.

Von 71 Landkreisen mit Landräten wählen 58 einen neuen Landrat. − lkn

Diesen Artikel weiterempfehlen: