Auf dem PNP-Wahlportal finden Sie
Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2014

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Andreas Eckl ist Bürgermeister Eltern unter ersten Gratulanten

project

Im Foyer des Prackenbacher Rathauses nimmt Andreas Eckl die Glückwünsche seiner Eltern Rudolf und Ingrid zur Wahl zum Bürgermeister entgegen. − Foto: Schlamminger

Am Ende war es deutlich: 916 Wähler wollen Andreas Eckl von den Freien Wählern als neuen Bürgermeister von Prackenbach. Der seit zwölf Jahren amtierende Xaver Eckl blieb mit 735 Stimmen deutlich zurück. In Prozenten sind dies 55,48 Prozent zu 44,52 Prozent.

"Ich bin völlig überrascht", sagte der 29-jährige Kaminkehrermeister Andreas Eckl in einer ersten Reaktion. Immerhin sei er ein politischer Neuling, und da sei dieser Abstand gegenüber dem Amtsinhaber nicht zu erwarten gewesen. Die Bekanntgabe des Wahlergebnisses im Rathaus-Foyer hatte er kurz zuvor noch mit stoischer Miene verfolgt. Unter den ersten Gratulanten waren auch seine Eltern Rudolf und Ingrid Eckl.

Bürgermeister Xaver Eckl (50), der mit seinem Herausforderer weder verwandt noch verschwägert ist, hatte das Ergebnis am Rande im Flur stehend gehört und sich alsbald zusammen mit seiner Gattin Conny in ein Büro zurückgezogen und die Türe hinter sich zugemacht. Auf Nachfrage meinte er, er könne stolz sein auf das, was er in den vergangenen zwölf Jahren geleistet habe. Außerdem freue er sich, dass er künftig neben seiner Arbeit als Polizist wieder mehr Freizeit haben werde.

Bemerkenswert: Die Hand reichten sich die beiden Kandidaten nach der Bekanntgabe des Ergebnisses nicht. Offenbar herrscht noch eine tiefe Kluft, die der Wahlkampf zwischen den Bewerbern um das Bürgermeisteramt gerissen hat. − gsc

Diesen Artikel weiterempfehlen: