Auf dem PNP-Wahlportal finden Sie
Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2014

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

89,7: Stimmenkönig Georg Eder

project

Bei einer Wahlbeteiligung 75,6 Prozent schaffte Eder (li.) eine Zustimmung von 89,7 Prozent. Es gratuliert ihm Wahlleiter Karl Prochaska. − F.: hoi

Stimmenkönig im Inntal wurde der Peracher Bürgermeister Georg Eder: Der Amtsinhaber – einziger Kandidat – schaffte bei einer Wahlbeteiligung von satten 75,6 Prozent mit 610 von 745 Stimmen eine Zustimmung von 89,7 Prozent. Neun Prozent hatten "sonstige" Kandidaten aufgeführt – die meisten davon (21 Stimmen) erhielt Karl-Heinz Eder (CSU/FWs).

Bürgermeister Georg Eder freute sich in einer ersten Stellungnahme sehr über den Erfolg: "Das ist für Perach ein sehr gutes Ergebnis", sagte er, der früher bei der CSU war und 1996 erstmals gegen den langjährigen CSU-Bürgeremeister Richard Stubenvoll angetreten war.

Bei der Wahl 2008 trat er auf der "Bürgerliste" an, die einzig und allein dazu gegründet worden war, Eder die Kandidatur zum Bürgermeister zu ermöglichen. Mit Erfolg: Eder war 2008 mit 60,2 Prozent der Stimmen quasi durchmarschiert. − ina/hoi

Diesen Artikel weiterempfehlen: