Auf dem PNP-Wahlportal finden Sie
Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2014

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

69,07 Prozent: Erwin Schneider (CSU) bleibt Landrat in Altötting

project

Als einer der ersten gratulierte Herausforderer Franz Kammhuber (SPD, r.) dem alten und neuen Landrat Erwin Schneider (CSU). − Foto: Schwarz

Mehr als zwei Drittel aller gültigen Stimmen hat Amtsinhaber Erwin Schneider (CSU) am Sonntag bei der Landratswahl im Landkreis Altötting für sich verbucht und damit sein Ergebnis von 2008 nochmal verbessert (plus neun Prozentpunkte). Herausforderer Franz Kammhuber (SPD) kam laut vorläufigem Endergebnis auf 30,93 Prozent.

Bei einer Wahlbeteiligung von 54,36 Prozent punktete Schneider vor allem in den Holzlandgemeinden Erlbach (91,41 Prozent), Pleiskirchen (86,10 Prozent) und Reischach (81,03 Prozent), auch in Tyrlaching und Teising lag er bei über 80 Prozent. Franz Kammhuber dagegen erreichte seine Spitzenwerte in seiner Heimatstadt Burghausen (53,20 Prozent) sowie im Nachbarort Mehring (44,22 Prozent).

Diesen Artikel weiterempfehlen: