Auf dem Wahlportal von Donaukurier und PNP finden Sie Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2020

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Janos Metz (FDP) Premium *

geb. 1987 in Münster
Janos Metz, FDP
Tätigkeit: selbst. Kaufmann / Handelsfachwirt / Wegmann-Inhaber
Wohnort: 94227 Zwiesel
Kontakt: janos.metz@fdp-regen.de
0800/9422706
Stadtplatz 6, 94227 Zwiesel
Wahlaufruf: Mein Rezept für Zwiesel und den Landkreis: Visionen, Mut und Transparenz. Deshalb bitte ich Sie um Ihre Stimme.

Ergebnis der Stadtratswahl

Erhaltene Stimmen: 806 Erfolgreich gewählt: JA
Ort: Zwiesel Wahlbeteiligung: 48,69 %
Janos Metz wurde zum Stadtrat gewählt.

Persönliche Daten

Beruflicher Werdegang:
2015 - heute Wegmann-Inhaber, Zwiesel
2013 - 2015 Verkaufsleiter, Netto Marken Discount, München
2009 - 2013 Filialleiter, Aldi Süd, München
2006 - 2008 Filialleiter Nachwuchs, Aldi Süd, München
2003 - 2006 Ausbildung; Aldi Süd, Ismaning abgeschlossen: Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel
2000 - 2003 Zeitungsausträger

seit 2008: Ausbilder
seit 2009: IHK-Prüfer
2010: Handelsfachwirt

2019: Kandidatur für das europäische Parlament
Politischer Werdegang:
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr geehrte Damen und Herren,

der Wahlkampf hat bekanntlich begonnen.
Ich bewerbe mich am 15.03 um einen Sitz im Kreistag sowie um einen Sitz im Zwieseler Stadtrat.
Gleich zu Beginn meiner Bewerbung möchte ich klarstellen, dass ich auch diesen Wahlkampf wieder so fair und sachlich führen werde, wie Sie das von mir vom Europawahlkampf 2019 gewohnt sein dürften und natürlich auch erwarten können.
Ich möchte mich mit all meinen erworbenen Qualifikationen, Fähigkeiten, Kompetenzen und Erfahrungen, die ich seit meinen Ausbildungen, aber ganz besonders seit meiner Selbstständigkeit als Wegmann Inhaber seit 2015 erwerben und sammeln konnte einbringen.
Mein privater und beruflicher Mittelpunkt liegt in Zwiesel. Als "Wegmann-Inhaber" habe ich aktuell die Verantwortung für neun Mitarbeiter und ein Unternehmen, dass international agiert. Das heißt für mich, ich werde mich mit meinen persönlichen Wahlkampfaktivitäten vor allem auf die Abendstunden, Wochenenden und den einen oder anderen Ratsch in meinem Geschäft konzentrieren.
Dabei werde ich das offene Gespräch mit Ihnen suchen und ich werde Ihnen natürlich auch gerne für Ihre Gesprächswünsche zur Verfügung stehen.
In Bezug auf meine Vorstellungen von Politik und Gestaltung kommunaler Daseinsvorsorge wurde mir schon mehrmals vorgehalten, manchmal so ganz andere Positionen zu vertreten, wie „man“ es von einem "FDP-Mitglied" erwarten könnte. Dazu kann ich auch nur sagen: Ja, das stimmt! Denn Parteiendünkel hat gerade in der Kommunalpolitik nichts verloren.
Ich bin ein weltoffener Mensch, selbständig denkend und ich richte meine Entscheidungen nach ausreichender Abwägung allein nach sachlichen Gesichtspunkten aus – auch wenn sie unbequem sein sollten. In meinem ganzen beruflichen Leben haben mich die „besonderen Herausforderungen“ immer am meisten gereizt. Ich schrecke vor dem scheinbar Unmöglichen nicht zurück, bewahre mir aber stets die notwendige Gelassenheit.
Spätestens seit Beginn der Wirtschafts- und Finanzkrise 2009 sollte jedem klar geworden sein, dass Politik – also die Gestaltung unseres öffentlichen Lebens und der Daseinsvorsorge – immer mehr mit Methoden anzugehen ist, die sich an betriebswirtschaftlichen Grundsätzen orientieren. Die öffentlichen Kassen sind oft leer und der Investitionsbedarf hoch. Daher sind eigenen Betriebskosten zu optimieren und zu tätigende Investitionen müssen sich an dem Grad ihrer Nachhaltigkeit messen lassen.

Geld ist zwar nicht alles, aber ohne Geld ist alles nichts.

Vor uns stehen trotz der Finanzprobleme auch weiterhin große finanzielle Herausforderungen. In Zwiesel muss der Bau eines Freibades realisiert werden, der Stadtplatz ist zu sanieren, der mittelfristige Wohnbedarf ist auf die Bedürfnisse der alternden Bevölkerung anzupassen und noch einiges mehr.
Wenn Zwiesel langfristig eine selbständige Gemeinde bleiben will in der man sich als Einwohner auch wohlfühlen kann – und das ist mein Ziel –, dann müssen zunächst Ausgaben und Einnahmen wieder in Einklang gebracht werden.
Langfristig muss es uns gelingen, unsere Stadt für deutlich mehr junge Menschen im Wettbewerb mit anderen möglichen Wohnsitzen attraktiv(er) zu gestalten.

Unternehmen sind ebenso wie Gemeinden nur dann erfolgreich und überlebensfähig, wenn sie ihre eigenen Möglichkeiten und Grenzen erkennen, den Spielraum ausnutzen und am Ende einer Wirtschaftsperiode einen Gewinn oder zumindest keinen (dauerhaften) Verlust ausweisen. Die zur Verfügung stehenden Finanzplanungs- und Controllingwerkzeuge sind anzuwenden und aus den sich aufzeigenden Erkenntnissen die notwendigen Maßnahmen für die Zielerreichung abzuleiten.

Ich freue mich auf eine spannende Zeit bis zur Wahl.

Ihr Janos Metz.
Ehrenamtliches Engagement:
- 1. Vorsitzender JFG Zwieseler Winkel
- Vorstand FDP Kreisverband Regen
- Kassenprüfer SC Zwiesel
- Mitglied im Bayerischer Wald Verein
- Mitglied im VdK
- IHK Prüfungsausschuss
So beschreibe ich mich in drei Worten:
Gewissenhaft, loyal und zupackend.

Politik

Dafür stehe ich:
Ich bin ein Macher. Was ich mache hat Hand und Fuß. Mein Rezept für Zwiesel und den Landkreis: Visionen, Mut und Transparenz.
Meine politischen Ziele für die kommende Wahlperiode:
Ich möchte unsere Bürger bei wichtigen Entscheidungen und Projekten aktiv in die Entscheidungsfindung miteinbeziehen.
Ich möchte eine gelbe Tonne im Landkreis Regen einführen.
Ich werde mich für eine Verbesserung des Straßennetzes einsetzen. Hier muss mehr Geld investiert werden.
Wir benötigen schnelleres Internet und besseren Empfang im Landkreis.

Social Media

Dieses Kandidatenprofil weiterempfehlen:

Links


Website des Kandidaten:
Janos Metz

Website der Partei:
FDP Kreisverband Regen

Facebook-Profil:
Facebook

Twitter-Account:
Twitter