Auf dem Wahlportal von Donaukurier und PNP finden Sie Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2020

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Edwin Hertlein (GRÜNE) Premium *

geb. 1957 in Würzburg

Ergebnis der Bürgermeisterwahl

Erhaltene Stimmen: 325 (6,15 %) Erfolgreich gewählt: NEIN
Ort: Teisendorf Wahlbeteiligung: 70,50 %
Edwin Hertlein wurde nicht zum Bürgermeister gewählt.

Ergebnis der Gemeinderatswahl

Erhaltene Stimmen: 1629 Erfolgreich gewählt: JA
Ort: Teisendorf Wahlbeteiligung: 70,50 %
Edwin Hertlein wurde zum Gemeinderat gewählt.

Fotos

Persönliche Daten

Beruflicher Werdegang:
1957 in Würzburg geboren,
1970 ins Berchtesgadener Land „immigriert“,
seit 1986 in Teisendorf.

Volksschule Münsterschwarzach und Rimpar,
Gymnasium Würzburg,
Realschule Freilassing,
Fachoberschule in Traunstein.

Jobs als Tellerwäscher, Tankwart, Getränkeverkaufsfahrer, Lagerist, Spenglergehilfe, Postbote. Musikstudium im Fach Instrumental- und Gesangspädagogik am Mozarteum in Salzburg, Gitarrenlehrer an den Musikschulen in Bad Reichenhall und Teisendorf und an der VHS in Laufen. Hauptberufliches Mitglied im Bundesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen, persönlicher Mitarbeiter des Grünen-Landtagsabgeordneten Sepp Daxenberger, Kommunalreferent der Grünen-Landtagsfraktion in München, freier Journalist, Außendienstmitarbeiter.
Politischer Werdegang:
Seit 40 Jahren politisch bei Bündnis 90/Die Grünen aktiv,
Mitglied im Ortsvorstand von Bündnis 90/Die Grünen in Teisendorf,
Mitglied im Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen BGL,
Kreisrat BGL, Marktgemeinderat Teisendorf.
Ehrenamtliches Engagement:
Mit-Gründer und Geschäftsführer des Bürgersonnenkraftwerkes Mehring, Mit-Gründer und jahrelanger Gesellschafter des Bürgersonnenkraftwerkes Teisendorf, Mit-Gründer der Nahwärmeversorgung Oberreit, Mitglied der Genossenschaft RegioSTAR e.G.
So beschreibe ich mich in drei Worten:
geduldig, verlässlich, kreativ

Politik

Geben Sie mir Ihre Stimme weil...
wir wir in Zukunft schneller Erkenntnisse in Handeln umsetzen sollten.
Beispiel Biotonne und Rückdelegierung der Müllabfuhr auf den Landkreis: Seit 25 Jahren von uns vorgeschlagen, seit 1. April 2019 endlich umgesetzt, mit dem Ergebnis, dass die Müllgebühren für unsere Bürgerinnen und Bürger im Schnitt um 20 Prozent und das Restmüllaufkommen um 30 Prozent gesunken ist.
Dafür stehe ich:
Immer auf der Suche nach den besten Lösungen für anstehende Themen und frühzeitiges Erkennen neuer Handlungsfelder.
Meine politischen Ziele für die kommende Wahlperiode:
Entschlossenes Umsetzen der längst bekannten Vorschläge für eine Verkehrswende in Teisendorf und im Landkreis.

Social Media

Dieses Kandidatenprofil weiterempfehlen:

Links

Keine Links vorhanden.