Auf dem PNP-Wahlportal finden Sie
Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2014

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Nach Losentscheid: Die denkwürdige Bürgermeister-Wahl

project

Trotz eines Ständchens sind Wurmannsquicks neuem Bürgermeister Georg Thurmeier (2.v.r.) und der unterlegenen CSU-Kandidatin Renate Mooser am Sonntagabend die Strapazen von Losentscheid und Stichwahl noch anzusehen. − Foto: Berger

von Wolfgang Weitzdörfer
An Georg Thurmeiers Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Wurmannsquick im Landkreis Rottal-Inn wird man sich bestimmt noch lange erinnern. Nicht nur, dass es zum ersten Mal seit rund 40 Jahren mehr als nur einen Kandidaten gegeben hat, auch der Wahlhergang bei der Kommunalwahl war besonders. Drei Kandidaten standen zur Wahl, neben CSU-Frau Renate Mooser noch Georg Thurmeier (Bürgerliste Wurmannsquick) und Franz Weinfurtner (LWG Rogglfing-Martinskirchen-Langeneck).
Den ersten Wahldurchgang am 16. März gewann Mooser, auf die anderen beiden Kandidaten entfiel die exakt gleiche Stimmenzahl. Ein Losentscheid brachte Thurmeier das Glück, als Zweitplatzierter am vergangenen Sonntag in der Stichwahl gegen Mooser antreten zu dürfen. Mit knapp sieben Prozent Vorsprung gewann er diese souverän und ist nun Gemeindeoberhaupt von Wurmannsquick.
Dabei war der 45-Jährige als Außenseiter gestartet. Eigentlich CSU-Mitglied, wurde Thurmeier bei der parteiinternen Kandidaten-Nominierung im November 2013 mit nur 5 von 44 Stimmen abgewatscht. Daraufhin gründete er die Bürgerliste, für die er dann in den Wahlkampf ging.
Der Wahlsonntag vor zwei Wochen war neben aller Freude über das gute Ergebnis von 31,3 Prozent ernüchternd. Zum Vergleich: Die Erstplatzierte Renate Mooser bekam 37,4 Prozent: "Da glaubt man, der Wahlkampf sei vorbei. Abends um halb sieben meint man Bescheid zu wissen – und dann fährst du heim und weißt gar nichts."


Mehr zum Thema lesen Sie in der Passauer Neuen Presse vom 1. April 2014 oder als registrierter Abonnent hier.

Diesen Artikel weiterempfehlen: